Online Trading Leitfaden 2020 ️

Online Trading kann man lernen. Es ist Chance und Risiko zugleich. Du kannst als Trader beständig Geld verdienen oder dein eingesetztes Kapital verlieren. Letzten Endes liegt es bei Dir, ob Du als Trader Erfolg hast oder scheiterst. Das Wichtigste: Es gibt keine Trading Geheimnisse oder Tricks. Trading ist ein Handwerk, dass man lernen kann.

Du musst kein Anzug und Krawatte tragen und brauchst auch kein Abschluss in Wirtschaftswissenschaften. Ich trade fast täglich seit über 4 Jahren zu Hause bequem in Jogginghose und habe keinen Uni-Abschluss. Ich habe mir das Traden mit Büchern, Videos und dem Austausch mit erfahrenen Trading-Kollegen selbst beigebracht.

Trading Schule bei brokertests.de empfohlen

Ich möchte Dir zeigen wie Du mit Online Trading beginnst und was Du dafür benötigst. Wie Du von Anfang an klassische Tradingfehler vermeidest und konsequent eine Trading Strategie anwendest. Um Dich mit einer Trading Plattform mit einem der getesteten Top-Broker vertraut zu machen solltest Du ohne eigenes Geld einzusetzen ein Demokonto benutzen.

CFDs sind ideal aufgrund der niedrigen Einzahlungshürde, um mit dem Trading zu beginnen. Einer der vielen Vorteile ist der eingebaute Hebel, wodurch mit wenig Eigenkapital mehr fremdes Kapital bewegt wird. Beachte bitte trotzdem, dass CFDs komplexe Finanzprodukte sind. 

Es ist unbedingt empfehlenswert vor dem Echtgeldeinsatz mit einem kostenlosen Demokonto zu üben. Ich empfehle dafür den Broker Plus500 (sehr benutzerfreundliche Plattform) bei dem ich selbst seit fast 5 Jahren trade. Bei diesem Broker ist die Benutzung des Demokontos zeitlich unbegrenzt.

Die 4 besten Produkte beziehungsweise Möglichkeiten für Anfänger als auch Fortgeschrittene sind: 🖱️

CFD-Handel von Anfang an lernen
Forex-Handel lernen und profitieren
Trader kopieren und langfristig profitieren
Kryptowährungen lernen zu handeln und online Geld verdienen

Was ist Online Trading?

Unter Online Trading versteht man das Kaufen und Verkaufen von Finanzprodukten wie Aktien, Optionen oder CFDs über das Internet. Der Börsenhandel fand vor der Einführung des elektronischen Handels nur über Telefon und FAX statt. Heutzutage reicht ein Internetanschluss, um mit Hilfe eines Brokers von jedem Ort der Welt auf die Finanzmärkte zuzugreifen.

Mit Hilfe des Internets können auch Retail Trader (Privatanleger) am Wertpapierhandel teilnehmen. Von zu Hause oder unterwegs ist es heutzutage einfach sein Depot zu verwalten und das Börsengeschehen zu verfolgen.

Wie beginne ich mit dem Online-Trading?

Der effektivste Start in dein Online-Trading ist das Aneignen von Basiswissen. Außerdem benötigst Du einen seriösen und regulierten Broker mit einer übersichtlichen Handelsplattform. Diese sollte einfach und sicher zu bedienen sein. Ein kostenloses Demokonto ist Pflicht, um sich mit der Plattform und Trading Strategien risikolos vertraut zu machen.

Basiswissen für Trader

Eine schnelle und stabile Internetverbindung versteht sich von selbst, da die Kurse in Echtzeit übertragen werden. Es empfiehlt sich zudem einen ruhigen und ablenkungsfreien Arbeitsplatz zu haben.

Basiswissen für Trader 

Vor deinem ersten Trade auf deinem Demokonto solltest Du dir grundlegendes Wissen aneignen. Die damit einhergehende steile Lernkurve führt schnell zu anwendbarem Wissen. Erst wenn Du alles verstanden und eine Trading Strategie ausreichend auf deinem Demokonto getestet hast solltest Du mit Echtgeld handeln.

  1. 1
    Finanzprodukte
  2. 2
    Risiko– und Moneymanagement
  3. 3
    Technische Analyse
  4. 4
    Umgang mit der Tradingplattform
  5. 5
    Tradingstrategie
  6. 6
    Tradingfehler (vermeiden)

Finanzprodukte

Theoretisch kann man mit allen zur Verfügung stehenden Finanzprodukten handeln. Theoretisch! In der Praxis machen - vor allem für Tradinganfänger - die meisten Produkte keinen Sinn. Entweder ist das erforderliche Mindestkapital für potenziell erfolgreiches Trading zu hoch und/oder das Produkt ist kompliziert zu handhaben.

➡️ Empfehlenswert sind folgende Finanzprodukte beziehungsweise Möglichkeiten des Online Tradings:

  1. 1
    CFD Trading  
  2. 2
    Forex Trading
  3. 3
    Kryptowährungen handeln
  4. 4
    Copy Trading: Strategien von Profis per Mausklick kopieren

Risiko– und Moneymanagement

Das Risiko- und Moneymanagement ist für dein Trading von entscheidender Bedeutung. Um dauerhaft zu gewinnen musst Du lernen potenziele Zwischenverluste möglichst klein zu halten.

Pro Trade nur 1 Prozent vom Gesamtkapital einsetzen. Deinen stop-loss richtig platzieren und weitere Risikomanagement-Tools zu deinem Vorteil nutzen. Das Risiko- und Geldmanagement ist Teil deiner Trading Strategie

Technische Analyse

Das Anlegerverhalten bestimmt den Kurs der Wertpapiere, grafisch dargestellt in Echtzeit im Kursverlauf (Chart). Die Chartanalyse respektive Technische Analyse versucht - mehr oder weniger erfolgreich - aus der Vergangenheit des Kursverlaufes Prognosen für die Zukunft herzuleiten. 

  • Bestimmte Muster wiederholen sich immer aufs Neue.
  • Man kann sich die allerbesten Gelegenheiten herauspicken. Geduld!
  • Tatsache ist aber auch: In Kombination mit der Fundamentalanalyse noch erfolgreicher.

Tradingplattform

Die Tradingplattform ist dein wichtigstes Werkzeug. Sie sollte über ausreichend Analysemöglichkeiten (Charttechnik) und schnelle Orderausführung verfügen.

Investiere anfangs genügend Zeit auf einem Demokonto, um die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten zu beherrchen. Teste diese in Ruhe, um danach beim Traden selbssicher und fehlerfrei zu handeln.

Tradingstrategie

Ohne eine funktionierende Tradingstrategie kannst Du beim Traden (langfristig) kein Geld verdienen. Punkt! Bauchgefühl, Wunschdenken, Tipps- und Tricks, sich auf sein Glück verlassen; das alles wird dein Kapital nicht vermehren.

Ja, man kann mit Glück kurz- bis mittelfristig sein Kapital enorm vervielfachen. Auf lange Sicht wirst Du so aber alles verlieren. Hundertprozentig! Du kannst mir glauben, dass Traden mit einer Strategie auch viel mehr Spass macht.

Tradingfehler (vermeiden)

Tradingfehler zu vermeiden ist schon die halbe Miete! Vermeidest Du von Anfang an die gängigsten Tradingfehler bist Du vielen Tradern schon ein Stück voraus.

Hier nur die größten Trading Fehler, im Kapitel Trading Strategien gehe ich genauer drauf ein und komplettiere die Liste.

  • Schlechtes Mindset: Gier, Ungeduld, Angst und Wut sind Gift fürs Traden.
  • Abweichen vom Trading Plan / Strategie.
  • Erwartungswert nicht kalkuliert.
  • Kein effektives Risiko- und Moneymanagement.
  • Nach Zwischenverlusten zu viel riskieren (Mindset).

7 wichtige Trading Tipps für Anfänger

Es existieren Dutzende von Trading Tipps. Weniger ist aber oftmals mehr. Statt Dich mit einer ellenlangen Liste zu langweilen hier meine 7 wichtigsten Tipps für Anfänger im Online Trading.

  1. 1
    The trend is your friend.
  2. 2
    Risiken minimieren.
  3. 3
    Langweile dich!
  4. 4
    Teste deine Trading Strategie.
  5. 5
    Akzeptiere Zwischenverluste.
  6. 6
    Bewahre Ruhe.
  7. 7
    Einfach ist besser.

The trend is your friend

Eine der wichtigsten Börsenweisheiten lautet: "The trend is your friend". Trendfolgestrategien gehören zu den einfachsten und effektivsten Trading Strategien. Außerdem ist es statistisch wahrscheinlicher, dass ein Börsentrend noch länger bestehen bleibt, als dass er sofort zu Ende geht!

Gerade das was Du siehst (Charttechnik!) und nicht das was Du glaubst was bald passieren könnte. Gewinne so lange laufen lassen bis sich eindeutige Trendwenden durch Trendumkehrformationen (Charttechnik!) bilden.

Risiken minimieren

Um zu gewinnen reicht es nicht zu verlieren (zumindest fast). Auch wenn ich es weiter oben schon geschrieben habe: Ich werde es noch ein paar Mal wiederholen 😊. Money- und Risikomanagement sind für erfolgreiches Trading immens wichtig!

Du riskierst nur 1 Prozent deines gesamten Tradingkapitals pro Trade! Niemals mehr, niemals! Zusätzlich setzt Du bei jedem Trade strategisch richtig deine stop-losses. Immer!

Trader, die schnell broke gehen halten sich nicht an irgendein Moneymanagement. Schuld sind dann immer die anderen...

Langweile Dich!

Bitte was? Bist Du noch richtig hier? Ja, bist Du! 

Du willst Aufregung und Spannung? Dann gehe lieber Fallschirmspringen. Starke Emotionen haben beim Traden nichts verloren. Dein Handeln wird irrational, deine Entscheidungen mehr als suboptimal. Du wirst dein Geld longterm verlieren.

Du willst mit Online Trading langfristig Geld verdienen? Langweiliges Trading ist das Gütesiegel für profitables Trading. Behalte deinen Trading Plan stets ein und treffe deine Entscheidungen mit coolen Kopf.

Teste deine Trading Strategie

Das ist das Geniale am Online Trading: Du kannst (und solltest) mit Null Euro starten. Nimm (m)eine Trading Strategie und teste sie kostenlos auf einem Demokonto. Erst wenn Du von der Überlegenheit einer Strategie überzeugt bist solltest Du Geld bei deinem Broker einzahlen.

Trade von Anfang an so als ginge es um reales Geld! Sprich: Halte Dich an das wichtige Geld- und Moneymanagent. Benutze die angebotenen Risiko-Tools, um dein Risiko bei jedem einzelnen Trade zu minimieren. Lasse Dich nicht von Emotionen negativ in deinen Handlungen beeinflussen.

Akzeptiere Zwischenverluste

Schon mal einen steigenden Aktienkurs gesehen der aus einer geraden Linie besteht? Nope! Die einzuzeichnende Trendlinie ist eine Gerade, der reale Kurs aber hat viele mehr oder weniger ausgeprägte Schwankungen. Auch nach unten. Alleine wichtig ist der Trend nach oben.

Einige der erfolgreichsten Trader unserer Zeit geben zu, dass weniger als 40% ihrer Trades profitabel sind. Manche Top-Trader gewinnen sogar in weniger als 20% der Fälle. Der "Trick" dabei ist, dass die gewinnenden Trades genügend Gewinn produzieren, um die Verluste zu überkompensieren.

Bewahre Ruhe

Emotionen sind der schlimmste Feind des Traders. Emotionen wie Wut bei verlorenen Trades aber auch Euphorie bei vielen gewonnenen Trades lassen einen leicht vom eigentlichen Trading Plan abkommen. 

Trades werden zu früh geöffnet und zu spät geschlossen. Das Risiko von 1% pro Trade wird erhöht. Mit aller Gewalt will man verlorene Trades so schnell wie möglich wieder gutmachen. Man wird müde und unkonzentriert. Es führt eins zum anderen!

Wenn Du merkst, dass Du emotional reagierst beende dein Trading für diesen Tag. Halte Dich immer an die Regeln deines Trading Plans und deiner Trading Strategie.

Einfach ist besser 

Musst Du eine hochkomplizierte Trading Strategie verwenden, um dein eingesetztes Kapital zu vermehren?

Nein, und ich rate davon auch ab! Einfaches Trading nach dem KISS-Prinzip. Keep it simple and smart! Wichtig ist, dass Du dich wirklich genau an das Setup deiner Strategie hälst. Die Hauptgründe für den Verlust der meisten Trader sind das Nichteinhalten ihrer Strategie durch emotionsbedingte Fehlentscheidungen!

Wichtig zu wissen:

  1. 1
    Extrem einfache Strategien generieren meist keinen Gewinn. Sie reichen aber aus, um nicht zu verlieren. Diese sehr einfachen Strategien kann man anwenden, um sich an die neue Materie zu gewöhnen.
  2. 2
    Einfache Strategien nach dem KISS-Prinzip reichen meist aus, um langfristig zu gewinnen ✔. Du musst dich aber wirklich genau an die Vorgaben halten.
  3. 3
    Sehr komplexe Strategien können den meisten Gewinn abwerfen. Durch ihre Komplexität ist aber auch die Fehleranfälligkeit sehr hoch. Außerdem solltest Du stressresistent sein.